Studer Revox, Regensdorf

Die markanten Solitärbauten von Studer Revox prägen das Siedlungsbild und die Silhouette von Regensdorf. Mit Ihrer Höhe markieren sie den Bahnhof von Regensdorf sowie das ganze Industriegebiet von der Althard- bis zur Wehntalerstrasse.

Durch die zentrale Lage am Bahnhof ist man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in 18 Minuten am Zürcher Hauptbahnhof. Dieser Umstand spricht eine spezielle Klientel an, die viel Raum benötigt zum Wohnen und Arbeiten und gleichzeitig die unmittelbare Nähe nach Zürich sucht.

Der ehemalige Gewerbebau wird durch eine neue Nutzung mit grosszügigen Wohn- und Arbeitslofts neu interpretiert. Die Vergangenheit soll präsent bleiben, Spuren werden aufgenommen und weiterentwickelt. Bei der Wahl der Materialien und Farben werden bewusst Referenzen und Analogien gesucht zu den früher vor Ort produzierten High-End-Geräten: Studer Revox revisited.